Die 30%-Regelung

Vorteilhafte Beschluss für Spezialisten

Das Niederländische Steuergesetz erlaubt es Spezialisten, die bestimmte Anforderungen erfüllen, die sogenannte 30%-Regelung in Anspruch zu nehmen, die eine gehörige Steuererleichterung bringt.

Die 30%-Regelung

Die Anwendung der 30%-Regelung bewirkt, dass nur noch 70% des Einkommens versteuert werden müssen. Die übrigen 30% können vom Arbeitgeber über die üblichen Gehaltszahlungen steuerfrei ausbezahlt werden. Diese Regelung wird auch als „Lockmittel“ niederländischer Arbeitgeber eingesetzt, die Spezialisten aus dem Ausland beschäftigen wollen.

Die Vorteile der 30%-Regelung auf einen Blick

  • Erleichterungen bei Lohn- und Einkommenssteuern: 70% versteuerbares Einkommen, 30% steuerfreie Ausbezahlung.
  • Zusätzliche steuerfreie Erstattungen bei bestimmten Aufwendungen, wie z.B. Schulgeld für Internationale Schulen der Kinder.
  • Umwandlung des ausländischen Führerscheins in einen Niederländischen.
  • Als ausländischer Unternehmensgründer können Sie ebenfalls von der 30%-Regelung profitieren, wenn Sie im Unternehmen angestellt sind.
  • Erleichtert das Akquirieren von ausländischen Fachkräften.
  • Auch die anderen üblichen Abzüge von der Einkommenssteuer-Pflicht bleiben erhalten. (z.B. Abzug der Hypotheken-Kosten)
  • Vermögenssteuer wird nicht eingehoben.

Verfasser: Arnold Waal, Amsterdam, Niederlande
Tätig für "Orange Tax Services"
Kontakt: Tel.: +31(0)20 553 96 65, E-Mail:

Die Anwendung der 30%-Regelung bewirkt, dass nur noch 70% des Einkommens versteuert werden müssen. Die übrigen 30% können vom Arbeitgeber über die üblichen Gehaltszahlungen steuerfrei ausbezahlt werden. Diese Regelung wird auch als „Lockmittel“ niederländischer Arbeitgeber eingesetzt, die Spezialisten aus dem Ausland beschäftigen wollen.

Die Vorteile der 30%-Regelung auf einen Blick

  • Erleichterungen bei Lohn- und Einkommenssteuern: 70% versteuerbares Einkommen, 30% steuerfreie Ausbezahlung.
  • Zusätzliche steuerfreie Erstattungen bei bestimmten Aufwendungen, wie z.B. Schulgeld für Internationale Schulen der Kinder.
  • Umwandlung des ausländischen Führerscheins in einen Niederländischen.
  • Als ausländischer Unternehmensgründer können Sie ebenfalls von der 30%-Regelung profitieren, wenn Sie im Unternehmen angestellt sind.
  • Erleichtert das Akquirieren von ausländischen Fachkräften.
  • Auch die anderen üblichen Abzüge von der Einkommenssteuer-Pflicht bleiben erhalten. (z.B. Abzug der Hypotheken-Kosten)
  • Vermögenssteuer wird nicht eingehoben.

Verfasser: Arnold Waal, Amsterdam, Niederlande
Tätig für "Orange Tax Services"
Kontakt: Tel.: +31(0)20 553 96 65, E-Mail:

This article has been submitted by Arnold Waal

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: